Köln News

blue:lit Gerd Köster und Christoph Gottwald

Rodenkirchen bistro verde- Gerd Köster und Christoph Gottwald

erzählen und lesen aus : "Blütenträume" Die unglaubliche Geschichte des Geldfälscher Jürgen Kuhl.

Der große Coup von Deutschlands genialstem Dollarfälscher. Kongenial gelesen von Gerd Köster. Jürgen Kuhl ist ein Mensch mit 1000 Talenten, dem im Leben vieles gelang. Doch genauso schnell wie er immer wieder ein Vermögen erwirtschaftete, zerfloss es ihm stets unter den Händen.

Öffentliche Aufmerksamkeit erlangte der heute 70-jährige Kölner zuletzt 2007. Von seiner Werkstatt aus fordert er eine Weltmacht heraus und ruft drei Dutzend Observationsteams, die GSG 9 und den Secret Service auf den Plan: Jürgen Kuhl hat Dollarnoten gefälscht, so perfekt und so zahlreich wie niemand zuvor in Deutschland.

Christoph Gottwald erzählt in „Blütenträume“ die spektakuläre Lebensgeschichte des Kölner Dollarfälschers. Als Sohn einer bürgerlichen Familie entwickelt der 1941 geborene Kuhl früh ein Faible fürs Halbseidene. In den 60ern hat er Kontakt zu den Größen der Kölner Unterwelt, darunter Originale wie „Schäfers Nas“ oder „Dummse Tünn“. Mit „Manes“, dem Besitzer der Boutique „Playman“ düst er nachts im Porsche über die Ringe.

Im Milieu etabliert er sich schnell, sein Geld jedoch verdient er zunächst legal, als Fotokaufmann, Modedesigner und Kunstmaler, der vor allem mit Bildern im Warhol-Stil reüssiert. Irgendwann aber verkaufen sich die großformatigen Bilder nicht mehr so gut.

Doch die Siebdruckanlage in seinem Atelier lässt sich auch anders nutzen. Im März 2007 wurde Jürgen Kuhl in einer spektakulären Aktion des BKA bei der Übergabe von sechs Millionen Dollar Falschgeld verhaftet. Zurzeit sitzt er in der JVA Euskirchen ein.Christoph Gottwald, 1954 in Köln geboren, studierte Germanistik, Philosophie und Soziologie in Köln und war dort von 1978 bis 1981 Taxi-Nachtfahrer.

1984 erschien sein Krimidebüt ›Tödlicher Klüngel‹, dem die Köln-Krimis ›Lebenslänglich Pizza‹ (1986) und ›Marie Marie‹ (1994) sowie der Roman ›Endstation Palma‹ (1998) folgten.

  Christoph Gottwald arbeitet als Drehbuchautor für Fernsehproduktionen und als freier Rundfunk- und TV-Journalist und Schriftsteller.Gerd Köster ist ein Allround-Talent. Er war Frontmann der legendären Band "Schroeder Roadshow" und einzig lebender Künstler, der Tom Waits ins Kölsche übertragen konnte, ohne ihn zu parodieren ("The Piano has been drinking").

Gerd Köster überzeugte in den letzten Jahren aber auch als Theaterschauspieler un d als Sprecher und las u.a. den Kultroman "High Fidelity" von Nick Hornby als Hörbuch ein sowie "Populärmusik aus Vittula" von Mikael Niemi - wofür er für den Deutschen Hörbuchpreis 2003 nominiert wurde.  (random house)

18. Januar 2013
20:00 Uhr  - 12 €bistro verdebistro verde in der alten Schmiede Maternusstraße 6, 50996 KölnTel.: 93550417 ....  und Jürgen Kuhl ist auch live dabei!

Nordsee Ferien in Ostfriesland

Urlaub an der Nordsee. Ferien in Ostfriesland und wohnen in historischen Häusern. Das ist eine neue Webseite die ich vor kurzem in Netz gestellt habe.

Neben dem Krummhörn Magazin  hatte ich mir überlegt eine Sammlung von historischen Ferienwohungen und Ferienhäusern auf zu legen, in der man Wohnungen in ehemaligen Gulf- und Bauernhöfen machen kann. 

Alles zum Urlaub an der Nordsee findet Ihr bei  Ferienhaus in Ostfriesland